OBERFLÄCHENBEARBEITUNG

In diesem Bereich führen wir aus:

  • GLEITSCHLEIFEN (TROWALISIEREN)

    Gleitschleifen (Trowalisieren) ist eine Methode der Endbearbeitung einer Oberfläche. Der Prozess erfolgt trocken unter Verwendung von Schmirgelpasten und einem Träger oder feucht unter Verwendung einer technischen Flüssigkeit oder einer wässrigen Suspension mit Schleifmittel. Die zu bearbeitenden Werkstücke und das Schleifmittel werden in die Schale der Bearbeitungsvorrichtung  gegeben. Anschließend wird der Arbeitsbehälter in eine oszillierende Bewegung versetzt, durch die das Schleifmittel an die Oberfläche des Werkstücks schlägt.

    Diese Behandlung wird zwecks Glättung scharfer Kanten, Beseitigung von Unebenheiten oder Reinigung von während des Produktionsablaufs aufgetragenen Schmiermitteln durchgeführt. Häufig wird sie auch zum Polieren der Oberfläche und für ihre Vorbereitung auf das Aufbringen von Beschichtungen eingesetzt.

  • SANDSTRAHLEN

    Sandstrahlen ist der Prozess der Reinigung oder Formung einer Oberfläche durch einen Druckluftstrom (oder eine Flüssigkeit), der ein Schleifmittel mit einer für das jeweilige Material geeigneten Körnung enthält. Am häufigsten wird als Strahlmittel gereinigter Sand verwendet. Diese Methode ermöglicht einen mit Schleifbearbeitung vergleichbaren Effekt, allerdings mit dem Unterschied, dass er eine leicht raue Faktur hinterlässt.
    Sandstrahlen wird zur Säuberung des Materials von Rost oder früher aufgetragenen Beschichtungen eingesetzt. Es ermöglicht eine rasche und vollkommen sichere Beseitigung von Rissen und Verschmutzungen an schwer zugänglichen Stellen wie Vertiefungen, Ecken oder Rillen. Man verwendet diese Methode auch, um Oberflächen zu ebnen oder zum Lackieren vorzubereiten.

  • GLASSTRAHLEN

    Glasstrahlen ist eine abrasive Bearbeitungsweise, die auf demselben Prinzip beruht wie Sandstrahlen, nur dass statt Sand (Korund) Mikroglasgranulat verwendet wird. Die Körnung des Strahlmittels wird je nach dem angestrebten Resultat ausgewählt. Diese Methode bewährt sich ideal bei der Reinigung von Nichteisenmetallen, der Beseitigung von Rost, Belägen, Verunreinigungen und geringfügigen Beschädigungen von dünnwandigen, spröden Erzeugnissen. Auch zur Verbesserung der mechanischen Eigenschaften des Materials wird sie eingesetzt.

  • TROMMELGLEITSCHLEIFEN

    Trommelgleitschleifen ist eine mechanische Rotationsschleifmethode unter Verwendung eines Schleifmittels wie z. B. Harz- oder Keramikpartikel. Es verläuft fast genauso wie Trowalisieren, nur dass die zu bearbeitenden Werkstücke und das Schleifmittel in eine Trommel gegeben werden und diese statt in eine oszillierende in eine rotierende Bewegung versetzt wird.

    Das Schleifmittel wirkt auf die Oberfläche des Objekts ein, wodurch es zu einer Glättung und Reinigung von Verschmutzungen kommt. Diese Methode wird auch zur Entfettung von Untergründen, Beseitigung von Graten, Mattierung oder zum Polieren des Materials verwendet.

  • ENTGRATUNG

    Entgratung beruht auf der der Trennung des fertigen Gussstücks von den sich auf seiner Oberfläche befindenden Abfälle. Das Abtrennen des übermäßigen Materials erfolgt in hochleistungsfähigen hydraulischen Pressen unter Verwendung präziser Schneidwerkzeuge. Mit dieser Methode werden u. a. Ausflüsse in Form von Graten entfernt. Die Bearbeitung dient dazu, das Objekt zu glätten, ihm die gewünschte Form zu verleihen oder die Übereinstimmung der Maße mit der Spezifikation herzustellen.

  • SHROTSTRAHLEN (IN KOOPERATION)

    Schroten ist eine Abart des Sandstrahlens. Diese Behandlung erfolgt unter Verwendung einer Auswurfturbine oder pneumatischer Düsen, die einen Druckluftstrom als Träger des Schleifmittels erzeugen. Die Bearbeitung wird entweder trocken oder feucht in einer Schrotstrahlkammer unter Verwendung eines kugelförmigen Schleifmittel, z. B. Stahlschrot, ausgeführt.

    Schrotstrahlen wird zur Säuberung und Festigung von Metall eingesetzt, nicht selten auch dazu, Oberflächen zu polieren oder diese durch Beseitigung früher aufgetragener Beschichtungen, Farben oder Lacke bzw. Verschmutzungen oder Rost zur Weiterbearbeitung vorzubereiten.

Schicken Sie Ihre Angebotsanfrage an folgende Adresse: biuro@odlewnia-kowala.com.pl